Gelugener Weltcupauftakt für Teresa Stadlober

Ruka (FIN), 25.-26.11.2017

Einen absolut gelungen Saisonstart kann Teresa Stadlober verbuchen. Beim 10 km Klassisch Rennen erreichte die Salzburgerin den starken 5. Platz. Am darauffolgenden Tag gelang ihr mit dem 6. Platz in der Skating Verfolgung ein weiterer Spitzenplatz. 

"In dieser Art und Weise in die Saison zu starten ist ein Traum. Ich hab zwar schon im Training gemerkt, dass es richtig gut geht. Aber von Beginn weg mit der Weltspitze mitzulaufen ist nicht selbstverständlich, und wir haben auch den Leistungshöhepunkt erst etwas später geplant. Heute konnte ich von Beginn weg sehr gut mit der ersten Verfolgergruppe mitlaufen. Am letzten Berg wollte ich noch einmal attackieren, zur Mitte des Anstiegs wurden die Beine aber richtig schwer. Nichtsdestotrotz war das eines meiner besten Skating-Rennen. Das es in beiden Technik derartig gut läuft stimmt mich für nächstes Wochenende positiv. Ich freu mich auf den einzigen Skiathlon vor Olympia. Die Erwartungen haben sich jetzt natürlich erhöht, Ziel ist es wieder unter die Top-6 zu laufen", sagte Stadlober.

Ob Klassisch oder Skating, die Salzburgerin zählt mittlerweile in beiden Stilarten zu den besten der Welt.

Quelle: ÖSV, SLSV

Zurück

SHARE IT