Salzburgs Athleten im Weltcup

23.-25.03.2018

Skispringen:
Stefan Kraft sprang beim Saisonabschluss der Skispringer in Planica (SLO) zwei Mal auf das Podest. Beim ersten Bewerb des Weltcup-Finales gelangen dem Salzburger Flüge auf 238 und 234,5 Meter, was den 3. Platz in der Endabrechnung ergab. Der Sieg ging an den Polen Kamil Stoch vor Johann Andre Forfang (NOR). Mit Flügen auf 243 und 236 Meter sprang der 24-Jährige am Sonntag erneut aufs Podium. Der Sieg ging abermals an den Saisons-Dominator Kamil Stoch (POL).

Nordische Kombination:
Bernhard Gruber schafft den Sprung auf das Podest beim Einzelbewerb in Schonach (GER). Nach dem Springen lag der Salzburger auf Platz 10 mit einem Rückstand von 64 Sekunden. Beim Rennen verbesserte sich der 35-Jährige um sieben Plätze und beendete das Rennen auf dem 3. Rang. Der Sieg ging an Akito Watabe (JPN) vor dem Norweger Jarl Magnus Riiber. Auf Platz 4 konnte sich mit Mario Seidl ein weiter Salzburger in den Spitzenplätzen platzieren.

Quelle: ÖSV, SLSV

Zurück

SHARE IT