SLSV- Nachwuchsfreestyler lassen international aufhorchen!

Zürich, 19.-20.08.2017

In Zürich fand am vergangenen Wochenende zum 22. Mal das FIS World Aerial Masters der weltbesten Skikunstspringer statt. Im Rahmenprogramm wurde dabei auch ein internationaler Schülerbewerb mit Startern aus 6 Nationen durchgeführt. Dabei konnten sich zwei SLSV- Athletinnen sehr gut in Szene setzen.Lea Rettenbacher (USV Krispl Gaißau) erreichte mit einem sehr hohen Vorwärtssalto den 3. Platz hinter der Schweizerin Ursina Platz und Pauline Weiss aus Deutschland. Am 4. Rang konnte sich mit der 12- jährigen Julia Kurz (USV Krispl Gaißau) eine weitere SLSV- Athletin im Spitzenfeld einreihen.
"Ich hätte mir nie gedacht, dass ich bei diesem Wettkampf aufs Podest springe. Aber beim offiziellen Training habe ich gemerkt, dass ich mit den anderen voll mithalten kann. Im Wettkampf habe ich dann volles Risiko genommen - das hat sich ausgezahlt", so die junge Freestylerin Lea Rettenbacher.

Für die Nachwuchsfreestyler steht nun wieder das Stützpunkttraining in Rif am Programm, bevor es Mitte September wieder auf Schnee nach Hintertux geht.

Quelle: SLSV

Zurück

SHARE IT