Anna Galler sichert sich Bronzemedaille bei der Junioren-WM

Die Salzburgerin Anna-Maria Galler sicherte sich hinter der siegreichen Tschechin Sara Strnadova und der Französin Margaux Herpin als Dritte die Bronzemedaille.

Bei den Damen erwischte Anna-Maria Galler im großen Finale einen optimalen Start und ging als Führende in die erste Kurve. In weiterer Folge entwickelte sich ein spannender Dreikampf zwischen der 18-jährigen Radstädterin sowie Strnadova und Herpin. Hinter Strnadova hatte Herpin im Duell um Platz zwei gegen Galler im Fotofinish das bessere Ende für sich. "Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, dass ich jetzt eine Bronzemedaille um den Hals hängen habe. Als ich vor dem großen Finale im Startgate gestanden bin, war ich extrem angespannt. Aber dann habe ich einen sehr guten Start erwischt und den Konkurrentinnen einen guten Fight um die Medaillen geliefert. Dieser dritte Platz ist einfach nur cool", jubelte Anna-Maria Galler. Die Steirerin Lara-Kristin Stockreiter reihte sich im Endklassement an der 20. Stelle ein.

Quelle: ÖSV
Bild: Florian Jud

Zurück

SHARE IT